Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


der Herbst steht vor der Tür und mit den ersten bunten Blättern rieseln auch einige spannende Themen auf uns zu. Wie du die Wirkung der Farben für deinen Ticketshop effektiv einsetzt, verraten wir dir in unserer Marketing Rubrik. Was ist eigentlich ein „Dark Post“ und wie gehe ich mit negativen Kommentaren im Internet richtig um? Wir haben die Antworten! Zu guter Letzt möchten wir noch auf die tolle Initiative „Keychange“ aufmerksam machen, die von unserem Partner, dem Reeperbahn Festival, unterstützt wird.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren – wir freuen uns auf dein Feedback.

Dein white label eCommerce Team
News
#Keychange - Mehr Frauen in der Musikbranche
Im September bespielte unser Partner, das Reeperbahn Festival, erneut zahlreiche Clubs mit einem erlesenen Programm rund um Hamburgs beliebtesten Kiez. Dass dieses Festival wesentlich komplexer ist, zeigt alleine schon die Konferenz mit diversen Rahmenprogrammpunkten, Award-Verleihungen und Kunstveranstaltungen. Doch auch das soziale Engagement kommt in diesem regen Treiben nicht zu kurz. Das Reeperbahn Festival ist in Zusammenarbeit mit dem Verband Unabhängiger Musikunternehmen E.V. (VUT) Teil des zukunftsweisenden Projekts „Keychange“. Das Ziel dieses Projektes ist es, mehr Frauen in die Musikbranche zu befördern und damit ein Zeichen gegen die Unterrepräsentanz in der männerdominierten Branche zu setzen. Die Stipendien enthalten internationale Auftrittsmöglichkeiten, Showcases und Chancen zur Vernetzung.

Das Reeperbahn Festival strebte wie jedes Jahr eine 50/50 Verteilung zwischen männlichen und weiblichen Acts an. Wir finden diese Kampagne großartig und sehr unterstützenswert.

Weitere Infos unter:
www.reeperbahnfestival.com/de/news/artikel/items/das-keychange-projekt und keychange.eu
Marketing
Die fabelhafte Welt der Shop-Farben und wie sie im E-Commerce zum Kaufabschluss verhelfen können
Farben bereichern nicht nur unsere Welt und machen sie bunter und schöner, sie haben auch einen psychologischen Effekt auf die Kaufentscheidung. Gekonnt eingesetzt, können Farben den Absatz deines Ticketshops steigern. Indem du bestimmte Farben gezielt in deinem Ticketshop platzierst, kannst du den Kaufentschluss deiner Kunden fördern.

Kaum zu glauben, dass Farbakzente so wirkungsvoll sind. Studien belegen, dass Kunden in den ersten 90 Sekunden entscheiden, wie ihnen ein Produkt gefällt. In 90 % der Fälle basiert diese Entscheidung lediglich auf der Farbgebung. Farben haben darüber hinaus einen psychologischen Effekt, der bei gezielter Anwendung deine Conversion Rate steigern kann. Die psychologische Wirkung von Farben kann auch dazu beitragen, deine Marke zu stärken. Daher ist es durchaus von Vorteil, deinen Ticketshop mit visuellen Reizen zu akzentuieren. 

Welche Farben machen deine Produkte besonders spannend für den Käufer? Welche Wirkung eine Farbe entfaltet, verraten wir dir hier:
Marketing
Einen „Dark Post“ auf Facebook kreieren
Ein „Dark Post“ ist ein unveröffentlichter Seitenbeitrag, der im Rahmen der Facebook Werbung erstellt werden kann. Dem Nutzer wird der „Dark Post“ in seinem Newsfeed („Neuigkeiten“) angezeigt, erscheint jedoch nicht auf der regulären Chronik deiner Facebook-Seite. Was merkwürdig klingt, ist eine gezielte Werbestrategie. Zum einen ist es sinnvoll einen „Dark Post“ für eine Kampagne zu erstellen, wenn dieser nicht mit deinen geplanten redaktionellen Inhalten deiner Facebook Seite in Konflikt geraten soll. Zum anderen kannst du mit „Dark Posts“ gezielt Werbemaßnahmen bezogen auf deine Zielgruppe schalten und testen, wie diese funktionieren, ohne dabei deine Fans mit diversen Beiträgen zu überlasten. Deine zielgruppendefinierten Nutzer werden über ihre Timeline mit dem „Dark Post“ erreicht, welcher den Hinweis „Gesponsert“ enthält.

Ein „Dark Post“ hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Facebook-Werbeanzeigen. Diese Beitragsart, die der Verkaufsförderung dient und Veranstaltungen bewirbt, kann konkret gesteuert werden. Somit ist ein „Dark Post“ besonders für das Bewerben von Veranstaltungen interessant, da er gezielt für ein Event geschaltet und reguliert werden kann.
Tipps & Tricks
Mit diesen Tipps reagierst du gekonnt auf negatives Feedback auf deinem Blog oder in den Social Media Kanälen
Lob und Anerkennung für die eigene Leistung gehen runter wie Öl und sind dein Verdienst für gute Arbeit in der Musikbranche. Doch kannst du nicht alle Menschen glücklich machen. Negatives Feedback kann dich auch schuldlos treffen. Leider wirken diese negativen Kommentare viel länger nach als das Lob. Schon ein einziger fieser Kommentar kann deine Reputation schädigen.

Die Anonymität des Internets beflügelt User zur Abgabe negativer Kommentare, anstatt konstruktive Kritik zu formulieren. Halbwahrheiten und Übertreibungen gelangen so schnell wie ein Lauffeuer an die breite Masse. Solche Aussagen ärgern nicht nur dich, sie sind auch irritierend für deine Kunden und können im schlimmsten Fall zu Verkaufseinbrüchen führen.

Aber das ist kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Mit diesen hilfreichen Tipps gehst du gekonnt mit negativen Kommentaren um:
Noch nicht genug von uns?
Kontaktiere gerne deinen Ansprechpartner oder sende Fragen und Feedback 
an news@the-white-label.com.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

wleC white label eCommerce GmbH
Dammtorwall 7a
D-20354 Hamburg
Deutschland

+49 40 - 6969116-0
news@the-white-label.com
www.the-white-label.com
Geschäftsführer: Arndt Scheffler, Philipp von Criegern
Register: AG Hamburg, HRB Nr. 123516